Tag 264: Donnerstag, 3. Dezember 2020

Von wegen nur schlicht!

Tag 264 schlicht

Zu Unrecht wurde lange behauptet, ein Esel wäre ein schlichtes Tier und nur für die einfachsten Menschen da. Ein Esel ist sicher genügsam aber nicht nur das! Es gibt ein paar Stellen in der Bibel, die zeigen, dass der Esel als ein edles und königliches Reittier angesehen wurde. Von einem starken Eselshengst ist bei Sacharja 9,9 (GNB) sogar die Rede. Auf diesem Tier reitet kein Geringerer als der Friedensfürst…

 

Auch ohne die vielen Weihnachtsfeiern, die dieses Jahr – leider oder Gott sei Dank – entfallen, können wir einerseits genügsam wie ein Esel sein und dürfen uns andererseits auch erlauben, unsere edle und königliche Seite zu zeigen: vielleicht für ein besonders Essen mit unserer Partnerin oder mit den Kindern, eine Videokonferenz mit Schulfreunden... Einfach aus Freude und Lebenslust.

Wenn Sie sich gerade nicht stark wie ein Hengst fühlen, macht doch nichts. Auch eine kleine Veränderung könnte reichen. Wie wäre es mit diesem farbenfrohen Pulli, denn Sie lange nicht mehr genutzt haben? Oder die guten Rückenübungen, die der Arzt Ihnen gegen Ihre Schmerzen empfohlen hat? Fangen Sie klein an aber machen Sie es wie der Esel: Seien Sie vielseitig!

Vikarin Almendra García de Reuter, Landau/Godramstein